X
Wählen Sie Ihr Land und Sprache
Fortsetzen
Menu

Targa Florio

De schwerste rallye ihrer zeit

Es gab eine Zeit, in der der Besitz eines Autos noch etwas ganz Besonderes war. Und in der ein Sportwagen höchstens das gefährliche Hobby exzentrischer Bastler sein konnte. In dieser Zeit, 1906, rief Vincenzo Florio ein Autorennen ins Leben, mit dem die Straßen von Sizilien zur Rennstrecke umfunktioniert wurden. Das Rennen sollte bis 1977 bestehen bleiben, und bei den Fahrern galt es als die schwerste Rallye ihrer Zeit. Von 1955 bis 1973 konnten bei dem Rennen Punkte für die Weltmeisterschaft gesammelt werden. Beim letzten Targa Florio für diese Meisterschaft fuhren Gijs van Lennep und Herbert Müller in einem Porsche 911 Carrera den Sieg ein. Insgesamt konnte Porsche das Targa Florio elf Mal für sich entscheiden. Zu Ehren dieses Rennens taufte Porsche eine neue Sportwagenklasse „Targa“. Was übrigens „Schild“ bedeutet.

La Carrera Panamericana
24 Stunden von le Mans
Mille Miglia
Targa Florio 

Zo den Videomutschnitten von
State-of-Art-Team bei diesen Rennen

Targa Florio