X
Wählen Sie Ihr Land und Sprache
Fortsetzen
Menu

Mille Miglia

Der schönste klassiker der welt

„La corsa più bella del mondo“ fand erstmals am 26. März 1927 statt. Von Brescia nach Rom und zurück mussten etwa 1600 Kilometer – 1000 römische Meilen – zurückgelegt werden. Es fanden 24 Auflagen statt, bis 1957 ein schwerer Unfall dem Geschwindigkeitsrennen ein Ende setzte. Die Faszination für den Motorsport ist in Italien jedoch tief verankert. Seit 1982 findet die Mille Miglia wieder statt – nun als Regelmäßigkeitsrallye für Fahrzeuge der Baujahre 1927 bis 1957. Jahr für Jahr finden sich unzählige Zuschauer ein, um die Piloten mit leidenschaftlicher Begeisterung anzufeuern.

1954 nahm das Team des Fahrers Hans Herrmann und seines Beifahrers Herbert Linge in einem Porsche 550 Spyder an der Mille Miglia teil. Als er merkte, dass es zu spät war, um noch vor einem herannahenden Zug zu bremsen, rief er seinem Beifahrer zu, sich zu bücken – und gab Vollgas, um mit seinem tiefliegenden Porsche gerade noch vor dem Zug unter der geschlossenen Schranke durchzufahren.

La Carrera Panamericana
24 Stunden von le Mans
Mille Miglia
Targa Florio 

Zo den Videomutschnitten von
State-of-Art-Team bei diesen Rennen

Mille Miglia