X
Wählen Sie Ihr Land und Sprache
Fortsetzen
Menu

24 stunden von Le Mans

Emotionale niederlagen und euphoris siege

Das berühmteste Langstreckenrennen der Welt Auf der französischen Rennstrecke Le Mans müssen in 24 Stunden möglichst viele Runden gefahren werden – insgesamt eine Strecke, die fast den in einer gesamten Formel-1-Saison gefahrenen Kilometern entspricht. Die Geschichte von Le Mans ist gespickt mit Geschichten von Aufopferung und Durchsetzungskraft, vom Ausreizen der Grenzen des Menschen und der Technik, von emotionalen Niederlagen und euphorischen Siegen. Der legendäre Schauspieler Steve McQueen drehte einen Film darüber, und Porsche nutzte das Rennen für die Einführung technischer Innovationen. Dr. Ferry Porsche: „Ob es um Scheibenwischer, Turbos, Scheibenbremsen oder die Aerodynamik geht – ohne Le Mans hätte die Porsche-Technologie niemals solche schnellen Fortschritte machen können.

Im Juni 1971 stellten Gijs van Lennep und sein österreichischer Teamkollege Helmut Marko in ihrem Martini Porsche 917 einen Entfernungsrekord auf: in 24 Stunden legten sie 5335,313 km zurück. Erst 39 Jahre später, 2010, konnte dieser Rekord gebrochen werden.

La Carrera Panamericana
24 Stunden von le Mans
Mille Miglia
Targa Florio 

Zo den Videomutschnitten von
State-of-Art-Team bei diesen Rennen

Les 24 heures du Mans