X
Wählen Sie Ihr Land und Sprache
Fortsetzen
Menu

La corsa più bella del mondo

State of Art ist mit der Veranstaltung jahrelang offiziell verbunden gewesen und kann die Route von Brescia nach Rom und zurück schon im Traum fahren. 2007, das allererste Jahr als Hauptsponsor, war für die Organisation nach einer langen Vorgeschichte als außergewöhnlicher Rallye-Fan eigentlich ein logischer Schritt.

Als der Brescia Automobile Club 1977 beschloss, den Mille Miglia Cup wieder zu Ehren zu bringen und nach 20 Jahren Pause erneut zu organisieren, war Albert Westerman 34 Jahre alt. Seine Leidenschaft für klassische Autorennen und Porsche-Klassiker wurde neu angefacht, als das schönste Rennen der Welt wieder auf dem Programm stand. Im Laufe der Jahre wuchs seine Verbundenheit mit dem Sport, was schließlich 1987 zur Gründung der Marke State of Art führte. Während sich die Marke entwickelte, wurden auch die Bande mit der Mille Miglia immer enger. 1999 war es dann so weit: Albert Westerman selbst saß im blauen Porsche 550 Spyder 1500 RS aus dem Jahr 1955 zum ersten Mal bei der Mille Miglia als Pilot am Steuer. Ein fantastisches Erlebnis, gekrönt von einem guten Klassement: das schmeckte nach mehr. Kaum war dieser Traum in Erfüllung gegangen, bot sich schon die nächste Chance: mit State of Art die Kleidung für dieses grandiose Rennen zu liefern. 2007 ging auch dieser Traum in Erfüllung, als State of Art Hauptsponsor der Veranstaltung wurde. State of Art konnte seine Kernkompetenz, die Entwicklung zeitloser, qualitativ hochwertiger Kleidung für aktive Lebensgenießer, für die offizielle Mille-Miglia-Kollektion einsetzen. Ab diesem Moment bis 2012 erschien das State of Art-Team, jedes Jahr mit einem größeren Team talentierter Rennfahrer und begeisterter Prominenter, jährlich am Start. State of Art ist enorm stolz darauf, offizieller Sponsor und essentieller Bestandteil des schönsten klassischen Autorennens der Welt gewesen zu sein.

La corsa piu bella del mondo